9 Schockierende Dinge, die du noch nie über veganes Make-up gewusst hast

Während veganes Make-up immer beliebter wird, gibt es immer noch viele Fragen und Skepsis, den Wechsel von bekannten Marken aus Kaufhäusern und der Vogue zu vollziehen. 

Tatsächlich, ob es sich nun um ein veganes Make-up oder eine Foundation handelt, die als "natürlich" bezeichnet wird, gibt es Fragen, die die meisten Menschen nicht einmal zu stellen wissen. 

Deshalb haben wir eine robuste Führung entwickelt, die durchläuft: 

  • Warum eine Marke vegan sein kann - und dennoch höchst unethisch. 
  • Wie veganes Make-up genauso effektiv sein kann wie andere Foundations, Lippenstifte und Eyeliner.
  • Der Mythos Nr. 1 über natürliches Make-up, das einfach falsch ist. 
  • Aufrüttelnde Gesetze, die Millionen von Make-up-Käufern beeinflusst haben.

1 - Cruelty-free Fakten, die schockierend, aber wahr sind. 

Während veganes Make-up bedeutet, keine tierischen Produkte zu haben, können Unternehmen ein veganes Produkt haben, das noch immer, herzzerreißend, an Tieren getestet wird. 

  • Selbst wenn ein Land ein Gesetz gegen Tierversuche hat, bedeutet das nicht, dass alle Produkte eines Unternehmens "cruelty-free" sind.

    Beispielsweise verstößt es in England gegen das Gesetz, Kosmetika an Tieren im Land selbst zu testen. Es gibt jedoch große Make-up-Unternehmen, die Produkte in England verkaufen.... die Tiere an anderen Orten der Welt testen.
  • Bis 2019 hat China gesetzlich vorgeschrieben, dass Kosmetika an Tieren getestet werden müssen. Ja, erforderlich.

    Da Chinas Schönheit 20% aller Verkäufe auf der ganzen Welt ausmacht, war dies eine massive Menge an Schönheitsprodukten, die fast garantiert NICHT einmal grausam sein durften.

    Neun neue Gesetze wurden bestätigt, die geändert werden sollen, so dass bis 2020 keine Tierversuche mehr durchgeführt werden sollen.

    Während sich das Gesetz verschiebt, ist die Änderung sehr aktuell, so dass es viele Unternehmen gibt, insbesondere solche, die in China verkauft werden, die wahrscheinlich noch eine Weile brauchen werden, um ihre Testprozesse zu verschieben.

    (Glücklicherweise gibt es große Stiftungen, die vegan und grausam sind.)

2 - Unternehmen können behaupten, dass Make-up "natürlich" ist. 

Man versucht, Vollwertkost im Supermarkt zu kaufen. Spinat. Äpfel. Kartoffeln. Während Ihr Einkaufskorb nicht unbedingt nur Rohkost ist, versuchen Sie, in so vielen wie möglich zu arbeiten. Das liegt daran, dass Sie die Kraft kennen, Zutaten aus der Erde auszuwählen - und nicht verpackte Gegenstände, die in verarbeitete Chemikalien und künstliche Zusatzstoffe eingetaucht sind.

(Es ist wie der Unterschied zwischen einem erdbeergeschmackten Gummibonbon und einer reifen, saftigen Erdbeere, die mit Honig besprüht ist.) 

Bei der Wahl eines Naturkosmetiks kann es schwierig sein, da viele Marken behaupten, natürlich zu sein. Allerdings hat das Wort natürlich eine weitreichende Definition. Ein Produkt kann natürlich sein und dennoch alle Arten von Zusatzstoffen enthalten. 

Zum Beispiel gibt es ein Produkt eines großen Einzelhändlers, das die vorteilhaftesten botanischen Inhaltsstoffe angibt und....1.078 verschiedene Inhaltsstoffe enthält.

Ja, einige gängige Make-up-Produkte haben 100s oder sogar 1000+ Zutaten. 

Meistens werden so viele Zutaten nicht alle natürlich sein. 

Deshalb ist es wichtig, ein natürliches Make-up mit nur wenigen, reinen Inhaltsstoffen zu wählen.  

3 - Natürliches Make-up bedeutet nicht "gesund". 

Während der Begriff natürlich gut klingt, denken Sie daran, dass es auf der Erde mächtige Elemente gibt, die natürlich vorkommen.... aber schlecht für Sie sind. 

Blei 

Arsen 

Diese tödlichen Verbindungen sind buchstäblich natürlich, aber das bedeutet nicht, dass sie gesund sind. Während Sie wahrscheinlich kein giftiges Arsen in irgendeinem Make-up finden werden, gibt es andere Elemente, die lauern könnten. 

Stelle sicher, dass kein Make-up, das du kaufst, sagt: 

-Es hat Düfte (Das mag natürlich klingen, kann aber viele Chemikalien verstecken). 

-Parabene (Diese sind bekannt dafür, Hautirritationen zu verursachen) 

Die genaue Aufschlüsselung des Inhalts des Make-ups, ohne vage oder allgemeine Worte, um schädliche Inhaltsstoffe zu verbergen.

4 - Es stellte sich heraus, dass Veganer nicht "Hippie" bedeutet. 

Seit langem hören die Menschen den Begriff Veganer und haben das Bild von Batikern, die Weizengras essen und Pflanzen mit "medizinischen" Eigenschaften genießen. 

Während das natürliche Gehen bedeuten kann, Kräutertee nach einem Yogakurs zu schlürfen, sind vegane Lebensmittel und Produkte einfach Dinge, die keine tierischen Produkte verwenden. Es muss keine negative Konnotation geben - diejenige, die viel Vorgeschichte und Gesellschaft auf den Begriff gelegt hat. 

Vegane Produkte sind oft genauso gut, wenn nicht sogar besser als ihre chemisch verpackten Gegenstücke. 

Tatsächlich werden die veganen Spitzenprodukte in hochmodernen Produktionsanlagen hergestellt und müssen besonders sorgfältig behandelt werden - denn es gibt nicht annähernd den Grad an gefälschten Zusatzstoffen, die als Pflaster für die Produkte eingesetzt werden können. 

5 - Produkte können nicht vegetativ sein....subtil 

Im Lebensmittelgeschäft ist die Auswahl von Vegan aus nicht-veganen Produkten viel einfacher als Make-up. 

Rindfleisch vs. Tempeh

Käse vs. Tofu

Schlagsahne vs. reine Zartbitterschokolade

Der Blick auf diese Side-by-Side Vergleiche erleichtert die Auswahl erheblich, wenn Sie sich von tierischen Produkten verabschieden wollen.

Bei der Betrachtung von Make-up-Flaschen ist der Prozess jedoch schwieriger, da nicht ersichtlich ist, was ein tierisches Produkt ist. Um zu helfen, nicht-tierische Make-up-Zutaten auszuwählen, hier sind ein paar Top-Begriffe zu kennen und zu vermeiden: 

Squalane: Diese findet sich in einigen Cremes oder Flüssigfundamenten wieder - und sie stammt aus Haifischleberöl. Es gibt eine pflanzliche, vegane Version, die einen Sop-Lease-Check mit dem Produktlieferanten anbietet.

Stearinsäure: Viele Kosmetika haben diesen Inhaltsstoff, der zur Reinigung des Produkts verwendet wird und aus dem Fett von Tieren stammt. Auch hier gibt es eine pflanzliche, vegane Version, die einen Sop-Lease-Check mit dem Produktlieferanten anbietet.

Guanin: Hergestellt aus Fischschuppen oder der Haut, wird es oft verwendet, um in der Kosmetik als Farbe und Pigment zu wirken. 

6 - Es gibt verschiedene Arten von Naturkosmetik, die NICHT gleich sind.

So wie es jeden Morgen eine Vielzahl von Tees gibt, aus denen man wählen kann (Earl Grey? Pfefferminz? Oolong?), gibt es verschiedene Arten von veganem Make-up. 

  • Flüssige Foundation Make-ups, die nur vegane Zutaten enthalten.
    • Sie können Zutaten wie ätherische Öle, Bambus, Kokosalkane, Aloe Blatt Saft und Hyaluronsäure finden.
  • Gepresste Pulver, die verschiedene Arten von Basen aufweisen können.
    • Es gibt viele Arten von Pulvern, wie z.B. mit Sheabutter, verschiedene ätherische Ölbasen, 
  • Mineralisches Make-up
    • Diese Art von Make-up verwendet Mineralien, unabhängig davon, ob es sich um ein gepresstes Pulver, loses Pulver oder um Produkte wie Eyeliner-Stifte und Lippenstifte handelt.

Der Grund, warum wir so ein Fan von Mineral-Make-up als eine vegane Top-Schönheitsalternative sind?

Mineral Make-up ist eine der am wenigsten verarbeiteten Arten von Make-up. 

Denn ja, obwohl Bambus und Aloe wunderbare vegane Inhaltsstoffe sind, müssen sie noch verarbeitet und umgewandelt werden, um zu einem Make-up Inhaltsstoff zu werden - besonders wenn man ein Gel wie Aloe nimmt und es zu einem Pulver verarbeitet. Es ist ähnlich wie der Unterschied zwischen dem Verzehr von rohem Spinat und einer pulverförmigen Mischung mit dehydriertem Spinatpulver. 

Während es eine gewisse Reinigung von Mineralien für das Make-up geben muss, da unverarbeitete Mineralien direkt von der Erde schädlich sein können, ist die Kernessenz der Mineralien in strategischen, ethischen Marken wirklich da.

7 - Wenn Sie mit Mineral-Make-up gehen, stellen Sie sicher, dass die Basis Glimmer ist.

Wenn Sie sich für ein Mineral-Make-up entscheiden, sollten Sie sicher sein, dass der Hauptbestandteil MICA ist. 

Warum? 

Glimmer ist ein natürliches Make-up, das aus den hochwertigsten Mineralstoffen gewonnen wird und sich leicht und dennoch effektiv auf die Haut auswirkt. 

8 - Wissen, dass der Begriff "Talk" das Produkt nicht zu einem guten Mineralstoff-Make-up macht.

Da Sie von Mineral-Make-up gehört haben und sich dafür interessiert haben, es auszuprobieren, möchten wir bestätigen, dass es einen Inhaltsstoff gibt, der bestimmte Produkte mineralisch erscheinen lässt. 

Talkum. 

Talk ist technisch gesehen ein Mineral, geht aber nicht auf die gleiche glatte, lang anhaltende Weise auf die Haut, wie echte Mineral-Makeups. 

9 - Der beste Teil über hochwertiges, veganes Make-up 

Viele traditionelle Make-up-Marken investieren die meisten Mittel in Marketing, internationale Zeitschriften und Supermodel-Fotoshootings, so dass die Kosten für das Produkt oft hoch sind, weil die Kosten für das Produkt zu hoch sind - nicht die Foundation oder der Eyeliner selbst. 

Mit dem Internet, das das Bewusstsein und das Einkaufen so viel einfacher macht, ist es so viel einfacher geworden, sich mit großen Marken zu verbinden, deren Preise nicht auf Millionen von Dollar Marketing-Budgets basieren. 

Ein fantastisches Beispiel? → Dieses unglaublich hochwertige und dennoch erschwingliche Mineral-Make-up.